Anwalt-Suchservice: Mit Präsenz glänzen

Wozu benötigen Sie einen Anwaltssuchdienst?

Sind Sie bereits bei einem Anwalt-Suchservice angemeldet?

Sind Sie bereits bei einem Anwalt-Suchservice angemeldet?

Beim Online Marketing geht es in erster Linie darum, gesehen zu werden. Nur wenn die Reichweite stimmt, kann die Werbebotschaft wahrgenommen werden.

Das bedeutet, dass es eines der wichtigsten Ziele ist, potentielle Mandanten auf die eigene Kanzlei-Website zu locken.

Im Sinne der Mandantenakquise ist es natürlich besonders zielführend, wenn gerade ein Beratungsbedarf besteht.

Um für genügend Traffic auf der eigenen Seite zu sorgen, ist ein sogenannter Rechtsanwalt-Suchdienst praktisch. In solchen Verzeichnissen gibt es die Möglichkeit, sich als Rechtsanwalt samt Rechtsgebiet kurz vorzustellen. Dadurch erlangen die Besucher einen kleinen Überblick zur Tätigkeit vom Anwalt. Zudem besteht häufig direkt die Möglichkeit zur Kontakt­aufnahme.

Im folgenden Ratgeber erklären wir Ihnen, wie ein Anwalt-Suchservice funktioniert und wie Sie davon profitieren können. Außerdem gehen wir darauf ein, inwieweit ein deutscher Anwaltssuchdient in puncto Suchmaschinenoptimierung (SEO) relevant sein kann.

Rechtsanwalt dank Suchdienst besser finden

Mandanten auf Anwaltssuche haben verschiedene Möglichkeiten, einen Rechtsbeistand zu finden. Häufig beginnen sie im privaten Umfeld und fragen Freunde, Familie und Kollegen, ob diese einen guten Anwalt kennen. Auch die Google-Suche ist ein beliebtes Instrument, um Rechtsanwälte zu finden. Hier entscheidet dann häufig, wie gut mittels SEO für ein hohes Ranking gesorgt wurde.

Allerdings haben nicht alle Anwälte die Ressourcen, um eine effiziente Suchmaschinenoptimierung zu leisten. Praktisch ist es dann, wenn sie in einem sogenannten Anwalt-Suchservice gelistet werden. Dies erhöht die Chance gefunden zu werden. Im Grunde handelt es sich dabei um eine Anwaltsuchmaschine.

Potentielle Mandanten verwenden oftmals einen Anwaltssuchdienst.

Potentielle Mandanten verwenden oftmals einen Anwaltssuchdienst.

Die Mandanten können dort Rechtsanwälte in ihrer Region suchen und die Ergebnisse nach bestimmten Parametern (z. B. Fachanwalt, Rechtsgebiet) filtern.

Jede Kanzlei hat auf den Plattformen ein eigenes Profil, in dem sie sich vorstellen kann. Zudem sind in der Regel die E-Mail-Adresse und ein Link zur Kanzlei-Website hinterlegt, was die Kontakt­aufnahme erleichtert.

In Sachen Anwalt-Suchservice existieren in Deutschland mittlerweile viele Anbieter. Oftmals gibt es sogar die Möglichkeit, sich kostenlos anzumelden. Andere Portale sind dagegen kostenpflichtig. Im Rahmen vom Kanzleimarketing sollten Sie sich daher Gedanken darüber machen, welche Verzeichnisse für Sie in Betracht kommen. Sie müssen sich natürlich nicht überall anmelden, allerdings sollten Sie dem einen oder anderen Anwalt-Suchservice eine Chance geben. Insbesondere, wenn diese gut ranken bzw. eine gute Reputation haben.

Bei kostenfreien Anbietern haben Sie als Anwalt kaum Nachteile. Müssen Sie dagegen für die Aufnahme in die Datenbank Geld bezahlen, können Sie anhand eines Monitorings feststellen, ob sich die Investition lohnt. Bei Google Analytics können Sie beispielsweise nachvollziehen, woher Ihr Traffic kommt.

SEO-relevant: Anwalt-Suchservice kann das Ranking verbessern

Die Listung in einem Branchenverzeichnis bzw. in einem Anwalt-Suchdienst ist nicht nur im Rahmen vom Rechtsanwaltsmarketing empfehlenswert. Es kann nämlich auch in Sachen Suchmaschinenoptimierung sinnvoll sein. Nicht selten werden dort Webseiten mittels Do-Follow-Link verknüpft, was für die Offpage-Optimierung vorteilhaft ist.

Ist die eigene Suchmaschinenoptimierung noch nicht ausgereift, können Sie von einem Anwalt-Suchdienst profitieren. Häufig gibt es auf den Seiten eine Ratgeberrubrik, in der die Nutzer Artikel aus dem Bereich Recht und Gesetz lesen sowie Rechtstipps erhalten können. Da es sich hierbei meist um suchmaschinenoptimierten Content handelt, haben die Plattformen oftmals ein gutes Ranking, was für Ihre Sichtbarkeit ebenfalls von Vorteil ist.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.